sven unold


Auszug aus dem Buch:

Gründe für die Reise in die Vergangenheit:

Das Bedürfnis, mich mit den Ereignissen des Zweiter Weltkrieges und der Flucht der Familie Mayer auseinander zu setzen, hat mit meinem eigenen Leben zu tun.

Viele Ereignisse kamen zusammen, die mit der Zeit offene Fragen hinterliessen. Rückblickend waren es zum Teil ganz einfache Fragen, die mich bewogen, mich mit den Erlebnissen unserer Mutter in den Jahren 1941 bis 1945 und der Flucht der Familie Mayer-Fritsch zu befassen.

Unsere Mutter wurde am 4.Juli 1941 in Berlin geboren.

 

Meine Fragen:

Wo ist meine Heimat? (Ich)

Wo ist Ihr Lebensmittelpunkt? (Von anderen)

Wieso leben Sie auf dem Campingplatz? (Von anderen)

Was hat es mit den Rucksäcken auf sich? (Ich)

Die Kriegsgeschichten und deren Wahrheit. (Ich)

 

Dazu kommt, dass ich seit einigen Jahren in Basel und Frick mit Menschen zusammen arbeite, (Freiwilligenarbeit) die vor Krieg und Verfolgung zu uns in die Schweiz flohen.

Meine eigene Geschichte zeigt, dass trotz Frieden zwischen Kriegsparteien Menschen, die den Krieg erleben mussten, erst nach langer Zeit (oder nie mehr) persönlichen Frieden finden können.

Meine Reise führt mich nicht zu aktuellen Kriegsschauplätzen, sondern in die Vergangenheit, weil diese bei mir noch immer präsent ist. Mehr als zwei Generationen liegen zwischen heute und dem Zweiten Weltkrieg, doch zahlreiche Spuren blieben.

Schatten von Krieg und Vertreibung finden sich noch in vielen Überlebenden und deren Nachkommen. Heutige Kriege lassen schlimme Erinnerungen wach werden.

 

Zu den Fotografien:

Ich arbeite mit Mehrfachbelichtung. Mit dieser Technik entstehen die Aufnahmen vor Ort in der Kamera, zeitlich und örtlich also authentisch und sind damit alles Originale.

Ein Beispiel: Das Bild vom Hauseingang der ehemaligen Bäckerei Mayer - gespeichert in der Kamera - platzierte ich in den Eingang der Synagoge in Dresden und belichtete es nochmals am neuen Ort.

Diese Technik, zwei Orte und ihre Ereignisse thematisch miteinander zu verbinden, verdeutlicht in diesem Beispiel, die jüdische Vergangenheit der Familie Mayer.

Die Voraussetzung ist ein gutes Vorstellungsvermögen des gewünschten Bildes.

Nebst den Mehrfachbelichtungen gestaltete ich Aufnahmen mit Einblenden eines alten Bildes aus der Vergangenheit der Mayers in die Gegenwart via Taschenbeamer und belichtete beides miteinander.

Manche Bilder verwandelte ich nachträglich am Computer in Schwarz/Weiss (Monochrom).

Das eBook können Sie zum Preis von CHF 30.00 bei mir Kaufen.

Verwenden Sie dafür bitte das Kontaktformular, nach erhalt Ihrer Bestellung sende ich Ihnen meine Kontoangaben zu. Die Lieferung erfolgt gegen Voraus Bezahlung, nach erhalt Ihrer Zahlung sende ich Ihnen das eBook im anhang an Ihre Email Adresse.

 

Bitte beachten Sie:

Bilder und Texte in diesem Buch sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Veröffentlichung sind nur mit dem Einverständnis des Autoren gestattet.

Copyright: Sven Unold, Schweiz, www.sven-unold.ch

 

Frick, Oktober 2018